Den Burschentag in Eisenach zum Desaster machen! Zweite Phase – Der Countdown läuft

Die Proteste und Aktivitäten gegen den Burschentag der Deutschen Burschenschaft in Eisenach gehen in die Zweite Phase:

Wir rufen mit dem Bündnis Gegen Burschentage zu einer antifaschistischen und feministischen Demonstration in Eisenach auf. Wie letztes Jahr werden wir wieder eine gemeinsame Busfahrt nach Eisenach und Mobilisierungsveranstaltungen in Marburg sowie in anderen Städten organisieren. Achtet auf weitere Infos!!!

Weitere Infos, findet ihr auf dem Mobi-Blog: Gegen Burschentage

Samstag, 2.6.2012 | 14.30 Uhr | Marktplatz Eisenach

Zweite Phase – Der Countdown läuft

Seit dem Mauerfall findet in Eisenach jährlich der Burschentag der Deutschen Burschenschaft (DB) statt. Dazu treffen sich Hunderte Burschenschafter aus Deutschland und Österreich auf der Wartburg. Der historische Bezug, den sie damit herstellen, ist das Wartburgfest 1817, auf dem zwei Jahre nach der Gründung der Urburschenschaft die frühen Burschenschaften zusammenkamen. Sie gaben sich hier nicht nur ein nationalpolitisches Programm, sondern verbrannten auch mit antifranzösischer, antiaufklärerischer und antijüdischer Stoßrichtung Bücher: unter anderem den Code Civil, der die Gleichstellung der Bürger festschrieb und eine Schrift des deutsch-jüdischen Schriftstellers Saul Ascher, die vor den Gefahren eines übersteigerten Deutschtums warnte. Weiter im Aufruf lesen!