Archiv für Juli 2011

SlutWalk – Frankfurt/Main

Was ist der SlutWalk?

Auf die Bemerkung eines kanadischen Polizeibeamten hin, der Frauen empfahl, sich „nicht wie Schlampen anzuziehen, um nicht zum Opfer von sexueller Gewalt zu werden”, fand in Toronto am 3. April 2011 der erste SlutWalk statt. SlutWalks sind Demonstrationsmärsche gegen das so genannte “victim-blaming”, eine Haltung, die Betroffene von sexueller Gewalt für das ihnen angetane Unrecht verantwortlich machen möchte, gegen Heterosexismus, Vergewaltigungsmythen und -verharmlosungen. Alle sind – geschlechter- und altersübergreifend – dazu eingeladen, gegen Diskriminierung, Sexualisierung und Grenzüberschreitung auf die Straße zu gehen und ihre Stimme für einen respektvollen Umgang der Menschen miteinander und für Selbstbestimmung hinsichtlich Körper, Gender, Sexualität und Begehren zu erheben – sei es in privaten Beziehungen, im öffentlichen Raum oder im Berufsalltag, unabhängig davon, ob dabei Sex zum Arbeitsalltag gehört oder nicht!

NO MEANS NO!

Am 13. August 2011 wird der erste bundesweite Slutwalk stattfinden. Auch Menschen, die sich nicht als Slut = Schlampe definieren, sind herzlich eingeladen, teilzunehmen. Es ist allen Teilnehmer_innen selbst überlassen, ob und wie sie sich zu diesem Anlass kleiden möchten.

13. August // 15:00h // Frankfurt/Main // Kaisersack(Hbf)

>>> Weitere Infos

Naziaufmarsch Gießen

Der Zug von Mar­burg nach Gies­sen um den Na­zi­auf­marsch zu blo­ckie­ren fährt um 8:49h. Treff­punkt ist ab 8.​30h am Haupt­bahn­hof. Letzte Infos gibt’s auf der Seite von Gießen bleibt Nazifrei.
Na­zi­auf­marsch blo­ckie­ren! Ge­mein­sam! Ent­schlos­sen! An jedem Ort!

Bil­det Be­zugs­grup­pen und passt auf euch auf!

Antifa Camp 2011

Noch eine Woche – dann ist es wieder soweit: Sommer, Sonne, Antifa. Und zwar auf dem Sommercamp des Bündnis antifaschistischer Gruppen Hessen (BASH). Das Programm, weitere Infos und Anmeldung auf der Camp-Seite.