aufbrüche – feministische aktion_en

das „… erste und einzige feministische Archiv in Marburg“ wird 20 Jahre!
Aus diesem Grund gibts eine Tagung in Zusammenarbeit mit dem AStA Marburg (Referat für Geschlechterpolitik), gender trouble – feministische frauenlesbenliste (FFLL) und dem trauma im g-werk. Gemeinsam wollen wir mit dir/euch über eine aktuelle feministische ausrichtung in theorie und praxis diskutieren.

Feminismus ist aktueller denn je – und damit auch der Streit darüber

Ziel der Tagung soll sein, aufzuzeigen, wo heute etwas passiert, wo (junge) feministische Frauen* aktiv sind, welche neuen Aktions- und Organisationsformen es gibt und welche Rolle Medien für Organisation und Wahrnehmung einnehmen. Wo und mit welchen Ansprüchen positionieren sich heute Feminist_innen? Welche Formen des Aktionismus gibt es und wollen gelebt werden? Mehr!

Die Tagung beginnt am Donnerstag den 09. Juli. Weitere Infos zu dem Programm und zu den Referent_innen gibt es hier.

++++++++++++

Desweiteren wollen wir auf einen Vortrag hinweisen:
Am 09. Juli veranstaltet das Bündnis Kein Raum für Sexismus, Homophobie und religiösen Fundamentalismus einen Vortrag mit Jörg Kronauer über Evangelikale. Weitere Infos hier.